Multimedia-Player MP-C7085

Dimension: px
Commencer à balayer dès la page:

Download "Multimedia-Player MP-C7085"

Transcription

1 Version 10/07 Multimedia-Player MP-C7085 Bedienungsanleitung Seite 2-37 Multimedia-Player MP-C7085 Operating Instructions Page Lecteur multimédia «MP-C7085» Mode d emploi Page Multimedia Player MP-C7085 Gebruiksaanwijzing Pagina Best.-Nr. / Item No. /N de commande / Bestnr (1GB) (2GB)

2 Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung Deutsch Seite Einführung... 4 Bestimmungsgemäße Verwendung... 5 Lieferumfang... 6 Symbol-Erklärung... 6 Merkmale und Funktionen... 7 Sicherheitshinweise... 8 Akkuhinweise Bedienelemente Internen Akku laden a) Allgemein b) Laden über das mitgelieferte Steckernetzteil c) Laden über den USB-Anschluss des Computers Grundfunktionen a) Ein-/Ausschalten b) Tastensperre ( HOLD ) c) Hauptmenü, Funktionen auswählen d) Reset Anschluss an den Computer Bedienung a) Funktion Music (Musikdateien abspielen) b) Funktion Photo (Fotos anzeigen) c) Funktion Movie (Videos abspielen) d) Funktion FM Radio e) Funktion E-Book (Texte anzeigen) f) Funktion Record (Sprachaufnahme) g) Funktion Delete (Dateien löschen)

3 Seite h) Funktion Setup (Einstellungen) Power Sprache Display Aufnahme System Tools Zeit Abspielbare Audio-/Videoformate Video-Converter-Software Behebung von Störungen Wartung und Reinigung Handhabung Entsorgung a) Allgemein b) Batterien und Akkus Technische Daten

4 Einführung Bedienungsanleitung Deutsch Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir bedanken uns für den Kauf dieses Produkts. Dieses Produkt erfüllt die gesetzlichen nationalen und europäischen Anforderungen. Um diesen Zustand zu erhalten und einen gefahrlosen Betrieb sicherzustellen, müssen Sie als Anwender diese Bedienungsanleitung beachten! Lesen Sie sich vor Inbetriebnahme des Produkts die komplette Bedienungsanleitung durch, beachten Sie alle Bedienungs- und Sicherheitshinweise! Diese Bedienungsanleitung gehört zu diesem Produkt. Sie enthält wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und Handhabung. Achten Sie hierauf, auch wenn Sie dieses Produkt an Dritte weitergeben. Heben Sie diese Bedienungsanleitung zum Nachlesen auf! Alle enthaltenen Firmennamen und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der jeweiligen Inhaber. Alle Rechte vorbehalten. Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an: Tel.-Nr.: 0180/ Fax-Nr.: 0180/ Bitte verwenden Sie unser Formular im Internet unter der Rubrik "Kontakt". Mo. - Fr bis Uhr Tel.-Nr.: / Fax-Nr.: / Mo. - Do bis Uhr, Fr bis Uhr Tel.-Nr.: 0848/ Fax-Nr.: 0848/ Mo. - Fr bis Uhr, bis Uhr 4

5 Bestimmungsgemäße Verwendung Der Multimedia-Player MP-C7085 (in dieser Bedienungsanleitung Multimedia-Player, Gerät oder Produkt genannt) dient als mobiles Abspielgerät für unterschiedliche Multimedia-Dateien. Im Gerät ist ein farbiges LC-Display eingebaut, die Audiowiedergabe erfolgt über eine 3.5mm-Stereoklinkenbuchse. Ein FM-Radio ist ebenso vorhanden wie eine Aufnahmefunktion mittels dem integrierten Mikrofon. Eine Vielzahl von Einstellmöglichkeiten erlaubt die Anpassung an Ihre Bedürfnisse; z.b. ist ein Equalizer integriert, die Helligkeit des Displays lässt sich einstellen und die Menüsprache kann ausgewählt werden. Über einen USB2.0-Anschluss lässt sich der integrierte Speicher mit Daten befüllen, indem das Gerät an einen Computer angeschlossen wird. Dadurch kann das Gerät auch als Transportmittel für andere Daten verwendet werden (wie ein herkömmlicher USB-Stick). Die Stromversorgung erfolgt über einen integrierten LiPo-Akku; das Aufladen des Akkus ist über den USB-Anschluss oder das mitgelieferte Steckernetzteil möglich. Das Produkt darf nicht feucht oder nass werden. Das Produkt ist kein Spielzeug, es gehört nicht in Kinderhände. Das Produkt enthält zerbrechliche bzw. verschluckbare Glas- und Kleinteile, außerdem einen Akku. Eine andere Verwendung als oben beschrieben kann zur Beschädigung des Produkts führen, außerdem bestehen weitere Gefahren. Lesen Sie sich diese Bedienungsanleitung vollständig und aufmerksam durch, sie enthält viele wichtige Informationen für Betrieb und Bedienung. 5

6 Lieferumfang Bedienungsanleitung Deutsch Multimedia-Player mit integriertem Akku USB-Kabel Steckernetzteil CD Ohrhörer Bedienungsanleitung Symbol-Erklärung Das Symbol mit dem Blitz wird verwendet, wenn Gefahr für Ihre Gesundheit besteht, z.b. durch elektrischen Schlag. Das Das Symbol mit dem Ausrufezeichen weist auf wichtige Hinweise in dieser Bedienungsanleitung hin, die unbedingt zu beachten sind. Hand -Symbol ist zu finden, wenn Ihnen besondere Tipps und Hinweise zur Bedienung gegeben werden sollen. 6

7 Merkmale und Funktionen 1GByte Speicher (Best.-Nr ) bzw. 2GByte (Best.-Nr ) Farbiges LC-Display eingebaut (Diagonale 1,7, ca. 4,3cm) Integrierter LiPo-Akku, Ladefunktion über USB oder mitgeliefertes Steckernetzteil Abspielmöglichkeit für Dateien im Format MP3, WMA, WMV, JPG Abspielmöglichkeit für Videodateien (müssen über die mitgelieferte Software in ein spezielles platzsparendes Format umgewandelt werden, damit sie der Multimedia-Player abspielen kann) FM-Radio integriert Mikrofon eingebaut für Aufnahme ähnlich einem Diktiergerät Diverse Einstellmöglichkeiten (z.b. Equalizer) Audioausgang: 3.5mm-Stereoklinkenbuchse für Kopfhörer/Ohrhörer Sprache für die Menüs einstellbar USB2.0-Anschluss (Gerät wird wie ein herkömmliches Laufwerk im Betriebssystem eingebunden, wie ein USB-Stick oder eine USB-Festplatte) Bedienung über beleuchtetes Touchpad Flaches Design, kleine Bauform 7

8 Sicherheitshinweise Bedienungsanleitung Deutsch Bei Schäden, die durch Nichtbeachten dieser Bedienungsanleitung verursacht werden, erlischt der Garantieanspruch. Für Folgeschäden übernehmen wir keine Haftung! Bei Sach- oder Personenschäden, die durch unsachgemäße Handhabung oder Nichtbeachten der Sicherheitshinweise verursacht werden, übernehmen wir keine Haftung. In solchen Fällen erlischt jeder Garantieanspruch! Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, die folgenden Sicherheits- und Gefahrenhinweise dienen nicht nur zum Schutz Ihrer Gesundheit, sondern auch zum Schutz des Geräts. Lesen Sie sich bitte die folgenden Punkte aufmerksam durch: Aus Sicherheits- und Zulassungsgründen (CE) ist das eigenmächtige Umbauen und/oder Verändern des Produkts nicht gestattet. Öffnen/Zerlegen Sie es nicht! Es sind keinerlei von Ihnen einzustellende oder zu wartende Teile im Inneren enthalten. Bei Beschädigung des integrierten LiPo-Akkus besteht höchste Gefahr einer Explosion oder eines Brandes! Wartungs-, Einstellungs- oder Reparaturarbeiten dürfen nur von einem Fachmann/Fachwerkstatt durchgeführt werden. Der Aufbau des mitgelieferten Steckernetzteils entspricht der Schutzklasse II. Als Spannungsquelle für das Steckernetzteil darf nur eine ordnungsgemäße Netzsteckdose (230V~/50Hz) des öffentlichen Strom-Versorgungsnetzes verwendet werden. Das Produkt darf nur in trockenen Innenräumen betrieben werden, es darf nicht feucht oder nass werden, Lebensgefahr durch einen elektrischen Schlag (Steckernetzteil) bzw. Brand-/Explosionsgefahr (Kurzschluss des Akkus). Schützen Sie das Produkt auch vor direkter Sonneneinstrahlung, starker Hitze (>40 C), Kälte (<0 C), Staub und Schmutz. Wenn das Produkt von einem kalten in einen warmen Raum gebracht wird (z.b. bei Transport), kann Kondenswasser entstehen. Dadurch könnte das Produkt beschädigt werden. 8

9 Lassen Sie deshalb das Produkt zuerst auf Zimmertemperatur kommen, bevor Sie es verwenden. Dies kann u.u. mehrere Stunden dauern. Das Produkt ist kein Spielzeug, es ist nicht für Kinder geeignet. Kinder können die Gefahren, die im Umgang mit elektrischen Geräten bestehen, nicht einschätzen. Außerdem enthält das Produkt verschluckbare Kleinteile und Glas (Display), sowie einen Akku. Betreiben Sie das Produkt nur in gemäßigtem Klima, nicht in tropischem Klima. Gießen Sie nie Flüssigkeiten über elektrischen Geräten aus und stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten Gegenstände (z.b. Eimer, Vasen, Pflanzen) darauf ab bzw. in deren Nähe. Flüssigkeiten könnten ins Gehäuseinnere gelangen und dabei die elektrische Sicherheit beeinträchtigen. Außerdem besteht Brand- und Explosionsgefahr (Kurzschluss des Akkus) sowie die Gefahr eines lebensgefährlichen elektrischen Schlages (Steckernetzteil). Stellen Sie keine offenen Brandquellen, wie brennende Kerzen, auf dem Gerät oder in dessen Nähe ab. Knicken Sie die Kabel nicht, stellen Sie keine Gegenstände darauf ab. Das Produkt darf keiner mechanischen Beanspruchung ausgesetzt werden. Überprüfen Sie vor jedem Einsatz das Produkt auf Beschädigung(en). Falls Sie Beschädigungen feststellen, verwenden Sie das Produkt nicht mehr. Bringen Sie das Produkt in eine Fachwerkstatt bzw. entsorgen Sie es umweltgerecht. Lassen Sie das Verpackungsmaterial nicht achtlos liegen, dieses könnte für Kinder zueinem gefährlichen Spielzeug werden. In gewerblichen Einrichtungen sind die Unfallverhütungsvorschriften des Verbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften für elektrische Anlagen und Betriebsmittel zu beachten. In Schulen, Ausbildungsstätten, Hobby- und Selbsthilfewerkstätten ist der Umgang mit elektrischen Geräten durch geschultes Personal verantwortlich zu überwachen. 9

10 Bedienungsanleitung Deutsch Gehen Sie vorsichtig mit dem Produkt um. Durch Stöße, Schläge oder dem Fall aus bereits geringer Höhe wird es beschädigt. Wenn anzunehmen ist, dass ein gefahrloser Betrieb nicht mehr möglich ist, so ist das Gerät außer Betrieb zu setzen (Steckernetzteil von der Netzspannung trennen) und gegen unbeabsichtigten Betrieb zu sichern. Es ist anzunehmen, dass ein gefahrloser Betrieb nicht mehr möglich ist, wenn: - das Produkt (z.b. das Netzteil) sichtbare Beschädigungen aufweist, - das Produkt nicht mehr arbeitet und - nach längerer Lagerung unter ungünstigen Verhältnissen oder - nach schweren Transportbeanspruchungen. Sollten Sie sich über den korrekten Anschluss nicht im Klaren sein oder sollten sich Fragen ergeben, die nicht im Laufe der Bedienungsanleitung abgeklärt werden, so setzen Sie sich bitte mit unserer technischen Auskunft oder einem anderen Fachmann in Verbindung. 10

11 Akkuhinweise Im Multimedia-Player ist ein sog. LiPo -Akku integriert (Lithium-Polymer-Akku). Diese moderne Akku-Bauart verfügt über keinen sog. Memory-Effekt ; d.h, der Akku kann aufgeladen werden, wann immer Sie es möchten, unabhängig vom Ladezustand des Akkus. Außerdem bietet er einen höheren Energieinhalt als herkömmliche NiCd- und NiMH-Akkus. Beachten Sie bitte folgende wichtige Hinweise zum Umgang mit dem LiPo-Akku: Der Akku ist im Multimedia-Player fest eingebaut, er ist von Ihnen nicht wechselbar. Beschädigen Sie den Akku niemals. Durch Beschädigung der Hülle des Akkus besteht Explosions- und Brandgefahr! Die Hülle des LiPo-Akkus besteht nicht wie bei herkömmlichen Batterien/ Akkus (z.b. AA- oder AAA-Baugröße) aus einem dünnen Blech, sondern nur aus einer empfindlichen Kunststofffolie. Schließen Sie die Kontakte/Anschlüsse des Akkus niemals kurz. Werfen Sie den Akku bzw. den Multimedia-Player nicht ins Feuer. Es besteht Explosionsund Brandgefahr! Laden Sie den Akku regelmäßig nach, auch wenn der Multimedia-Player nicht benötigt wird. Durch die verwendete Akkutechnik ist dabei keine vorherige Entladung des Akkus erforderlich. Laden Sie den Akku einfach etwa jeden Monat wieder vollständig auf, da der Multimedia-Player auch im ausgeschalteten Zustand eine (wenn auch sehr geringe) Leistungsaufnahme hat. So steht immer ein einsatzbereites Gerät zur Verfügung. Laden Sie den Multimedia-Player niemals unbeaufsichtigt. Platzieren Sie den Multimedia-Player beim Ladevorgang auf einer hitzeunempfindlichen Oberfläche. Eine gewisse Erwärmung beim Ladevorgang ist normal. Trennen Sie den Multimedia-Player vom Computer bzw. dem mitgelieferten Steckernetzteil, wenn er nicht benötigt wird. 11

12 Bedienelemente Bedienungsanleitung Deutsch A B C D E F G H A B C D E F G H Mikrofon ( MIC ) Schiebeschalter HOLD für Tastensperre Taster für Ein-/Ausschalten des Multimedia-Players LC-Display Berührungsempfindliches Touchpad mit beleuchteten Tastenfeldern 3.5mm-Stereoklinkenbuchse für Ohr-/Kopfhörer USB-/Ladebuchse Versenkt angeordnete Reset-Taste 12

13 Internen Akku laden a) Allgemein Laden Sie den Multimedia-Player ausschließlich über das mitgelieferte Steckernetzteil oder über eine USB-Schnittstelle eines Computers oder USB-Hubs. Andernfalls wird die Ladeelektronik und damit der Multimedia-Player beschädigt. Außerdem besteht Brand- und Explosionsgefahr durch den integrierten LiPo-Akku! Beachten Sie die beiden Kapitel Sicherheitshinweise und Akkuhinweise. Der Ladevorgang bei vollständig leerem Akku kann mehrere Stunden dauern. Wie bereits beschrieben, kann der Ladevorgang unabhängig vom Akkuzustand vorgenommen werden. Aufgrund der LiPo-Technik ist dazu kein vorheriges Entladen erforderlich, da es keinen sog. Memory-Effekt gibt. Durch die integrierte Ladeelektronik wird der Akku auch nicht überladen; sie schaltet den Ladevorgang rechtzeitig ab. Der Akku ist leer, wenn sich der Multimedia-Player nicht einschalten lässt oder sich während des Betriebs selbst ausschaltet. Im Display wird bei vielen Funktionen (z.b. Abspielen einer MP3-Datei) ein Akkusymbol eingeblendet, anhand dem Sie den Ladezustand kontrollieren können. b) Laden über das mitgelieferte Steckernetzteil Verbinden Sie die USB-Buchse des Multimedia-Players mit dem entsprechenden Stecker des Steckernetzteils. Stecken Sie das Steckernetzteil in eine ordnungsgemäße Netzsteckdose (230V~/50Hz). Der Ladevorgang beginnt (Akkusymbol oben rechts im Display). Der Multimedia-Player kann während dem Ladevorgang bedient werden; es kann z.b. eine Wiedergabe einer MP3-Datei gestartet werden usw. Bewegt sich das Akkusymbol nicht mehr, so trennen Sie den Multimedia-Player vom Steckernetzteil, ziehen Sie das Steckernetzteil am Gehäuse aus der Netzsteckdose. 13

14 Bedienungsanleitung Deutsch c) Laden über den USB-Anschluss des Computers Wenn der Multimedia-Player mit einem Computer verbunden wird (z.b. zum Kopieren von MP3-Dateien), so erfolgt automatisch immer ein Ladevorgang. Beim Anschluss an einen Computer sind die Bedientasten ohne Funktion, es können keine Multimedia-Dateien abgespielt werden. Beachten Sie, dass beim Ausschalten über den Front-Taster des Computers evtl. auch die USB-Ports ausgeschaltet werden (Computer befindet sich im Standby-Modus). Dies ist abhängig von dem Mainboard in Ihrem Computer. Ein Ladevorgang ist dann natürlich nicht mehr möglich. Gleiches gilt, wenn der Computer über seinen Netzschalter ausgeschaltet wird. Da es unsinnig wäre, den Computer nur für den Ladevorgang weiterlaufen zu lassen, können Sie z.b. einen USB-Hub mit eigenem Netzteil verwenden. Dieser bleibt meist auch dann aktiv, wenn der Computer ausgeschaltet wird. Alternativ verwenden Sie einfach das mitgelieferte Steckernetzteil zum Aufladen des Akkus des Multimedia-Players. 14

15 Grundfunktionen a) Ein-/Ausschalten Drücken Sie den Ein-/Ausschalter (siehe Kapitel Bedienelemente, Position C ) so lange, bis sich der Multimedia-Player ein- bzw. ausschaltet. b) Tastensperre ( HOLD ) Der Schiebeschalter HOLD auf der Oberseite des Multimedia-Players (siehe Kapitel Bedienelemente, Position B ) schaltet die Tastensperre ein bzw. aus. Tastensperre ein Schiebeschalter nach links schieben, in Richtung des Schriftzugs HOLD, im Display erscheint HOLD Tastensperre aus Schiebeschalter nach rechts schieben, in Richtung Ein-/Ausschalter Bei aktivierter Tastensperre sind alle Bedienfunktionen des Multimedia-Players deaktiviert. Dies verhindert ungewollte Tastenbetätigungen, z.b. wenn Sie den Multimedia-Player während einer Wiedergabe in eine Tasche stecken o.ä. c) Hauptmenü, Funktionen auswählen Im Hauptmenü, das nach dem Einschalten des Multimedia-Players im Display angezeigt wird, erfolgt die Auswahl der einzelnen Funktionen mit den Tasten und. Die Bestätigung erfolgt durch kurzen Druck auf die Taste. Durch längeren Druck (etwa 1 Sekunde) auf die Taste M gelangen Sie zum vorherigen Menü. Da der Multimedia-Player über eine berührungsempfindliche Oberfläche verfügt, genügt es, die entsprechenden Tastenfelder leicht zu berühren. d) Reset Bei Funktionsstörungen kann u.u. ein Reset des Multimedia-Players erforderlich werden, z.b. wenn wirre Zeichen im Display erscheinen. Drücken Sie dazu die versenkt angeordnete Taste Reset (siehe Kapitel Bedienelemente, Position H ) vorsichtig für 1-2 Sekunden mit einem Zahnstocher. 15

16 Anschluss an den Computer Bedienungsanleitung Deutsch Schalten Sie Ihren Computer ein und warten Sie, bis das Betriebssystem vollständig geladen ist. Bei Windows ME, XP oder Vista ist der Treiber bereits im Betriebssystem enthalten. Bei Windows 98SE ist vor dem Anschluss zuerst der Treiber der CD zu installieren. Schließen Sie den Multimedia-Player über das mitgelieferte USB-Kabel an einen freien USB2.0-Port Ihres Computers an Der HOLD -Schieber darf nicht aktiviert sein, er muss in Richtung des Ein-/ Ausschalters geschoben sein. Andernfalls wird der Multimedia-Player nicht richtig erkannt. Windows erkennt beim ersten Anschluss neue Hardware und installiert die benötigten Treiber. Warten Sie einen Moment, bis dies abgeschlossen ist. Der Multimedia-Player arbeitet nun wie ein USB-Stick oder eine externe USB-Festplatte. Im Datei-Explorer von Windows erscheint ein neues Laufwerk, das mit den entsprechenden Multimedia-Daten (Bilder, MP3s, Videos) befüllt werden kann Auf der CD finden Sie außerdem eine Software, mit der für den Multimedia-Player passende Videodateien erstellt bzw. konvertiert werden können. Durch die Konvertierung werden die Videodaten in ein platzsparenderes Format umgerechnet. Bevor der Multimedia-Player wieder vom Computer abgesteckt werden darf, warten Sie, bis eine evtl. Dateiübertragung vollständig beendet wurde. In der Menüleiste von Windows findet sich ein kleines Pfeilsymbol ( Hardware sicher entfernen ). Diese Funktion dient dazu, Windows mitzuteilen, dass Sie das Gerät abstecken möchten. Daraufhin werden alle noch offenen Dateien geschlossen; Windows informiert Sie danach, wenn das Gerät abgesteckt werden kann. 16

17 Falls Sie einfach die USB-Verbindung im laufenden Betrieb trennen, so kann es zu Fehlern im Dateisystem des Multimedia-Players kommen; z.b. erscheinen Daten nicht mehr im Inhaltsverzeichnis oder Dateien können nicht oder nicht richtig abgespielt werden. In diesem Fall kann der Speicher neu formatiert werden. Dabei gehen aber alle Daten auf dem Multimedia-Player verloren. Wenn der Multimedia-Player an einen Computer angeschlossen ist, sind die Bedientasten ohne Funktion; es kann kein Abspielen von Multimedia-Daten erfolgen! 17

18 Bedienung Bedienungsanleitung Deutsch a) Funktion Music (Musikdateien abspielen) Wählen Sie im Hauptmenü mit den Tasten und die Funktion Music aus; drücken Sie zur Bestätigung kurz die Taste. Im Display erscheint darauf eine Auswahlliste aller vorhandenen Audiodateien bzw. Verzeichnisse mit Audiodateien. Bei Erstinbetriebnahme sind natürlich noch keine Audiodateien vorhanden. Verbinden Sie den Multimedia-Player wie im Kapitel Anschluss an den Computer beschrieben mit einem Computer und übertragen Sie z.b. einige MP3-Dateien auf den Multimedia-Player. Trennen Sie den Multimedia-Player danach vom Computer, andernfalls ist keine Wiedergabe möglich. Folgende Funktionen stehen Ihnen zur Verfügung: Wenn keine Wiedergabe erfolgt: Taste bzw. kurz drücken: Auswahl einer Audiodatei oder eines Verzeichnisses mit weiteren Audiodateien Taste kurz drücken: Start der Wiedergabe der ausgewählten Audiodatei bzw. Verzeichnis öffnen und die dortigen Audiodateien anzeigen Taste M lang drücken: Zurück zum Hauptmenü Während einer Wiedergabe: Taste kurz drücken: Wiedergabe anhalten (Pause) oder fortsetzen Taste bzw. drücken: Lautstärke einstellen (länger gedrückt halten für Schnellverstellung) Taste bzw. kurz drücken: Vorherige bzw. nächste Audiodatei abspielen Taste bzw. lang drücken: Rücklauf/Vorlauf (bei manchen MP3-Dateien nicht möglich) Taste M lang drücken: Zurück zum Hauptmenü 18

19 Taste opt kurz drücken: Einstellmenü aufrufen bzw. verlassen - Mit den Tasten bzw. wählen Sie den jeweiligen Menüpunkt aus; bestätigen Sie die Auswahl mit kurzem Druck auf die Taste. - Browser : Sie gelangen zurück zur Auswahlliste der Audiodateien. - Equalizer : Hier lässt sich eine der Voreinstellungen für die Klangveränderung auswählen (Normal, Pop, Rock, Classic, Jazz, Bass). - Repeat : In diesem Menü können verschiedene Einstellungen gemacht werden, wie die Audiodateien abgespielt bzw. wiederholt werden (z.b. ist auch eine Zufallswiedergabe möglich). - Speed : Die Audiodatei kann langsamer oder schneller wiedergegeben werden (nicht bei allen Audiodateien möglich!). 19

20 Bedienungsanleitung Deutsch b) Funktion Photo (Fotos anzeigen) Wählen Sie im Hauptmenü mit den Tasten und die Funktion Photo aus; drücken Sie zur Bestätigung kurz die Taste. Im Display erscheint darauf eine Auswahlliste aller vorhandenen Bilder (JPG-Format). Bei Erstinbetriebnahme sind natürlich noch keine Bilder vorhanden. Verbinden Sie den Multimedia-Player wie im Kapitel Anschluss an den Computer beschrieben mit einem Computer und übertragen Sie z.b. einige JPG-Dateien auf den Multimedia-Player. Trennen Sie den Multimedia-Player danach vom Computer. Taste bzw. kurz drücken: Auswahl eines Bildes Taste kurz drücken: Bild anzeigen bzw. zurück zum Auswahlmenü Taste bzw. kurz drücken, während ein Bild angezeigt wird: Vorheriges bzw. nächstes Bild anzeigen Bitte beachten Sie, dass je nach Bild die Darstellung gedreht erfolgt und dann die entsprechenden anderen Pfeiltasten zu verwenden sind. Taste opt kurz drücken: Zurück zur Auswahlliste Taste M lang drücken: Zurück zum Hauptmenü 20

21 c) Funktion Movie (Videos abspielen) Wählen Sie im Hauptmenü mit den Tasten und die Funktion Movie aus; drücken Sie zur Bestätigung kurz die Taste. Im Display erscheint darauf eine Auswahlliste aller vorhandenen Filme. Bei Erstinbetriebnahme sind natürlich noch keine Videodateien vorhanden. Verbinden Sie den Multimedia-Player wie im Kapitel Anschluss an den Computer beschrieben mit einem Computer und übertragen Sie einige Video- Dateien auf den Multimedia-Player, die mit der Software auf der beiliegenden CD konvertiert wurden. Trennen Sie den Multimedia-Player danach vom Computer, andernfalls ist keine Wiedergabe möglich. Folgende Funktionen stehen Ihnen zur Verfügung: Wenn keine Wiedergabe erfolgt: Taste bzw. kurz drücken: Auswahl einer Videodatei Taste kurz drücken: Start der Wiedergabe der ausgewählten Videodatei Taste M lang drücken: Zurück zum Hauptmenü Während einer Wiedergabe: Taste kurz drücken: Wiedergabe anhalten (Pause) oder fortsetzen; im Pausemodus werden diverse Informationen zu der Videodatei angezeigt (Gesamtspieldauer usw.). Taste bzw. kurz drücken: Vorherige bzw. nächste Videodatei abspielen Bitte beachten Sie, dass je nach Videodatei die Darstellung gedreht erfolgt und dann die entsprechenden anderen Pfeiltasten zu verwenden sind. Taste bzw. lang drücken: Rücklauf/Vorlauf Taste bzw. drücken: Lautstärke einstellen Taste opt kurz drücken: Zurück zur Auswahlliste Taste M lang drücken: Zurück zum Hauptmenü 21

22 Bedienungsanleitung Deutsch d) Funktion FM Radio Wählen Sie im Hauptmenü mit den Tasten und die Funktion FM Radio aus; drücken Sie zur Bestätigung kurz die Taste. Im Display erscheint darauf die Frequenzanzeige. Das Kabel des angeschlossenen Ohr-/Kopfhörers wird als Antenne verwendet. Der Multimedia-Player findet deshalb keine Sender, wenn kein Ohr-/ Kopfhörer angeschlossen ist. Taste bzw. drücken: Lautstärke einstellen (länger gedrückt halten für Schnellverstellung) Taste kurz drücken: Umschalten zwischen Normal -Modus (Anzeige Normal im Display) und Preset -Modus (Anzeige Preset im Display) Im Normal -Modus kann die FM-Radiofrequenz manuell oder per Suchlauf gewählt werden. Im Preset -Modus werden bereits von Ihnen gespeicherte Sender abgerufen. Normal -Modus Taste lang drücken: Automatischer Suchlauf und Speicherung der gefundenen Sender Taste bzw. kurz drücken: Manuelle Frequenzeinstellung (bzw. Suchlauf anhalten) Taste bzw. lang drücken: Suchlauf starten Taste opt : Auswahlmenü mit folgenden Funktionen aktivieren (und auch wieder beenden): - Add Preset : Manuelle Speicherung des momentanen Senders, Taste drücken zum Speichern, Sicherheitsabfrage mit Taste bestätigen bzw. Abbruch mit Taste opt - Record : Aufnahme der momentanen Radiosendung, Taste drücken für Aufnahme-Start bzw. Aufnahme-Pause; Taste opt drücken für Aufnahme-Ende (Datei wird mit FMxxxx benannt, wobei xxxx die Nummer der Aufzeichnung ist) 22

23 Preset -Modus Taste bzw. kurz drücken: Gespeicherte Sender auswählen Taste opt : Auswahlmenü mit folgenden Funktionen aktivieren (und auch wieder beenden): - DelPreset : Aktuell ausgewählten Sender löschen, Taste drücken zum Löschen, Sicherheitsabfrage mit Taste bestätigen bzw. Abbruch mit Taste opt. - Record : Aufnahme der momentanen Radiosendung, Taste drücken für Aufnahme-Start bzw. Aufnahme-Pause; Taste opt drücken für Aufnahme-Ende (Datei wird mit FMxxxx benannt, wobei xxxx die Nummer der Aufzeichnung ist) e) Funktion E-Book (Texte anzeigen) Mittels dieser Funktion können Sie Textdateien anzeigen und lesen. Wählen Sie im Hauptmenü mit den Tasten und die Funktion E-Book aus; drücken Sie zur Bestätigung kurz die Taste. Im Display erscheint darauf die eine Liste aller vorhandener Textdateien. Es können nur Standard-Textdateien angezeigt werden (Dateiendung TXT ). Dateien von diversen Textverarbeitungsprogrammen können nicht angezeigt werden. Taste bzw. drücken: Textdatei auswählen Taste kurz drücken: Textdatei anzeigen Taste bzw. kurz drücken: Zurück- bzw. Weiterschalten des Texts Taste kurz drücken, während bereits ein Text angezeigt wird: Automatisches Weiterschalten des Textes aktivieren bzw. deaktivieren ( Auto-Paging ) Taste opt kurz drücken: Zurück zur Auswahlliste Taste M lang drücken: Zurück zum Hauptmenü 23

24 Bedienungsanleitung Deutsch f) Funktion Record (Sprachaufnahme) Mittels dieser Funktion können Sie Sprachaufnahmen über das integrierte Mikrofon durchführen. Im Multimedia-Player ist ein Mikrofon integriert (Öffnung auf der Oberseite, links neben dem Hold -Schiebeschalter (Aufdruck MIC auf dem Gehäuse). Wählen Sie im Hauptmenü mit den Tasten und die Funktion Record aus; drücken Sie zur Bestätigung kurz die Taste. Der Multimedia-Player befindet sich nun in der Wiedergabefunktion für bereits vorhandene Aufnahmen (die erste Aufnahme wird angezeigt). Bei Erstinbetriebnahme (oder wenn die Aufnahmen auf den Computer übertragen und vom Multimedia-Player gelöscht wurden) wird keine Aufnahme angezeigt. Wechseln Sie mit der Taste opt zum Start einer Aufnahme, siehe unten. Taste opt kurz drücken: Einstellmenü aufrufen bzw. verlassen - Mit den Tasten bzw. den jeweiligen Menüpunkt auswählen und mit kurzem Druck auf die Taste bestätigen - Repeat : In diesem Menü können verschiedene Einstellungen gemacht werden, wie die Aufnahmen abgespielt bzw. wiederholt werden (z.b. ist auch eine Zufallswiedergabe möglich). - Speed : Die aktuell ausgewählte Aufnahme kann langsamer oder schneller wiedergegeben werden - Start Record : Neue Aufnahme starten bzw. Pause mittels Taste ; Speichern der Aufnahme durch längeren Druck auf die Taste opt (Datei wird mit MICxxxx benannt, wobei xxxx die Nummer der Aufzeichnung ist) Taste kurz drücken: Start bzw. Pause der Wiedergabe der ausgewählten Aufnahme Taste M lang drücken: Zurück zum Hauptmenü 24

25 g) Funktion Delete (Dateien löschen) Mittels dieser Funktion können Sie bestimmte Dateien löschen (Dateien gehen dadurch verloren, nicht wiederherstellbar). Wählen Sie im Hauptmenü mit der Taste bzw. die Funktion Delete aus; drücken Sie zur Bestätigung kurz die Taste. Mit der Taste bzw. lässt sich jetzt die Datei bzw. das Verzeichnis auswählen, das gelöscht werden soll. Wechseln Sie mit der Taste in ein Verzeichnis, z.b. wenn Sie dort einzelne Dateien löschen wollen. Verlassen Sie das Verzeichnis mit der Taste. Bestätigen Sie die Auswahl der Datei bzw. des Verzeichnisses mit der Taste opt. Im Display wird Yes (= ja) und No (= nein) angezeigt. Wenn Sie die Datei (bzw. das Verzeichnis) löschen wollen, so ist mit der Taste bzw. Yes (= ja) auszuwählen und mit der Taste zu bestätigen. Wird No (= nein) ausgewählt und mit der Taste bestätigt, so erfolgt kein Löschvorgang, Sie gelangen zurück in die Auswahlliste. 25

26 Bedienungsanleitung Deutsch h) Funktion Setup (Einstellungen) In diesem Menü lassen sich diverse Einstellungen vornehmen. Wählen Sie im Hauptmenü mit der Taste bzw. die Funktion Setup aus; drücken Sie zur Bestätigung kurz die Taste, danach erscheint eine Auswahlliste aller verfügbaren Einstellmöglichkeiten. Mit der Taste bzw. können Sie die gewünschte Funktion auswählen und mit der Taste aufrufen. Power Folgende Einstellungen sind möglich: Power off - Einstellung der Zeit, wann sich der Multimedia-Player von selbst ausschaltet, wenn keine Wiedergabe bzw. Tastenbetätigung erfolgt. Bei der Einstellung off bleibt der Multimedia-Player dauerhaft eingeschaltet. Starten Sie die Einstellung mit der Taste. Wählen Sie mit der Taste bzw. die gewünschte Zeit. Mit der Taste wird die Einstellung übernommen und Sie gelangen zurück zum vorherigen Menü (mittels der Taste M gelangen Sie zum vorherigen Menü, ohne die Einstellung zu speichern). Sleep - Einstellung einer Zeit, nach der sich der Multimedia-Player bei einer Wiedergabe (z.b. Musik abspielen zum Einschlafen) automatisch ausschaltet. Diese Zeiteinstellung wird nach Ablauf wieder gelöscht. Starten Sie die Einstellung mit der Taste. Wählen Sie mit der Taste bzw. die gewünschte Sleep-Zeit. Mit der Taste wird die Einstellung übernommen und Sie gelangen zurück zum vorherigen Menü (mittels der Taste M gelangen Sie zum vorherigen Menü, ohne die Einstellung zu speichern). Sprache Hier lässt sich die Sprache für das OSD ( On-screen-display, Menüsprache) auswählen. Starten Sie die Einstellung mit der Taste. Wählen Sie mit der Taste bzw. die gewünschte Sprache. Mit der Taste wird die Einstellung übernommen und Sie gelangen zurück zum vorherigen Menü (mittels der Taste M gelangen Sie zum vorherigen Menü, ohne die Einstellung zu speichern). 26

Multimedia-Player MP777

Multimedia-Player MP777 Version 04/09 Multimedia-Player MP777 Bedienungsanleitung Seite 2-30 Multimedia-Player MP777 Operating Instructions Page 31-59 Lecteur multimédia «MP777» Mode d emploi Page 60-88 Multimedia Player MP777

Plus en détail

DALI Parametrierungssoftware DALI Parameterisation Software Logiciel de paramétrage DALI

DALI Parametrierungssoftware DALI Parameterisation Software Logiciel de paramétrage DALI L N DA DA DALI power supply 866 DALI switch module 867 DALI operating device in luminaire DALI USB DALI Parametrierungssoftware DALI Parameterisation Software Logiciel de paramétrage DALI DE Systemanforderungen

Plus en détail

Tower Sound-Station mit Bluetooth/USB/SD-Slot & Radio. Tour audio

Tower Sound-Station mit Bluetooth/USB/SD-Slot & Radio. Tour audio DEU / FRA Tower Sound-Station mit Bluetooth/USB/SD-Slot & Radio Tour audio Bluetooth/USB/SD avec radio intégrée Bedienungsanleitung Mode d emploi PX-1372-675 Tower Sound-Station mit Bluetooth/USB/SD-Slot

Plus en détail

Elektrischer Seifenspender Bedienungsanleitung

Elektrischer Seifenspender Bedienungsanleitung Elektrischer Seifenspender Bedienungsanleitung Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor dem ersten Einsatz des Geraetes! Bestandteile Anwendung Hinweise! Verwenden Sie keine Akkus! Beachten Sie beim

Plus en détail

SB2T. Allgemeines. Généralités. Gestaltung. Configuration SB2T

SB2T. Allgemeines. Généralités. Gestaltung. Configuration SB2T Allgemeines SB2T Mit dem Gimatic Multi Sensor Prüfgerät können Analoge und Digitale Sensoren auf deren Funktion geprüft werden. Zudem bietet der integrierte Cronometer die Möglichkeiten, Verfahrzeiten

Plus en détail

VSS Online Shop. Kurze Gebrauchsanweisung

VSS Online Shop. Kurze Gebrauchsanweisung VSS Online Shop Kurze Gebrauchsanweisung Inhaltsverzeichnis 1. Die VSS Startseite... 3 1.1 Die Kundenanmeldung... 4 2. Das Benutzerkonto... 5 2.1 Allgemeine Einstellungen... 5 2.2 Adressbuch... 6 2.3 Einstellungen...

Plus en détail

ICY BOX IB-SP001-BT User s Manual Benutzerhandbuch Manuel de l'utilisateur

ICY BOX IB-SP001-BT User s Manual Benutzerhandbuch Manuel de l'utilisateur ICY BOX IB-SP001-BT User s Manual Benutzerhandbuch Manuel de l'utilisateur Copyright 2013 by RaidSonic Technology GmbH. All Rights Reserved. The information contained in this manual is believed to be accurate

Plus en détail

Fotos von Gerhard Standop

Fotos von Gerhard Standop Fotos von Gerhard Standop Nutzungsbedingungen Die Bilder sind für den privaten Gebrauch oder die Verwendung auf einer Website, die nicht kommerziell betrieben wird bzw. die keine kommerziellen Inhalte

Plus en détail

Lecteur de codes barres CS3000 Installation et utilisation. Table des matières. Raccorder le lecteur... 2. Lire le lecteur... 3. Lecteur CS3000...

Lecteur de codes barres CS3000 Installation et utilisation. Table des matières. Raccorder le lecteur... 2. Lire le lecteur... 3. Lecteur CS3000... 1 Lecteur de codes barres CS3000 Installation et utilisation Table des matières Raccorder le lecteur............... 2 Raccordement USB 2 Raccordement USB avec Dockingstation....... 2 Lire le lecteur...................

Plus en détail

Schnittstelle A V2.4 für SOMED V2.4.1 Anhang für kantonale Daten. Interface A V2.4 pour SOMED V2.4.1 Annexe pour données cantonales

Schnittstelle A V2.4 für SOMED V2.4.1 Anhang für kantonale Daten. Interface A V2.4 pour SOMED V2.4.1 Annexe pour données cantonales Schnittstelle A V2.4 für SOMED V2.4.1 Anhang für kantonale Daten Interface A V2.4 pour SOMED V2.4.1 Annexe pour données cantonales V2.4 / 28.09.2015 A 1 / 7 Inhaltsverzeichnis / Table des matières Grundlegender

Plus en détail

Mode dʼemploi User guide

Mode dʼemploi User guide Mode dʼemploi User guide Urban Connexion Kit for Microsoft Surface Référence Urban Factory ICR32UF Introduction: Vous venez d acheter un kit de connexion Urban Factory pour Microsoft Surface, et nous vous

Plus en détail

Mobiles Radio und mp3-player mit RGB-Lichteffekten

Mobiles Radio und mp3-player mit RGB-Lichteffekten Mobiles Radio und mp3-player mit RGB-Lichteffekten Lecteur MP3 & radio portable avec effets lumineux RVB Bedienungsanleitung / Mode d emploi DE FR ZX-1511-675 DE INHALTSVERZEICHNIS Ihr neues Mobiles Radio

Plus en détail

Contrôleur d étanchéité VPS 504 S01-S02 Vanne VGG(F)/MBVEF Dichteprüfgerät VPS 504 S01-S02 Ventil VGG(F)/MBVEF

Contrôleur d étanchéité VPS 504 S01-S02 Vanne VGG(F)/MBVEF Dichteprüfgerät VPS 504 S01-S02 Ventil VGG(F)/MBVEF Notice d emploi Betriebsanleitung Contrôleur d étanchéité VPS 504 S01-S02 Vanne VGG(F)/MBVEF Dichteprüfgerät VPS 504 S01-S02 Ventil VGG(F)/MBVEF Informations générales Übersicht Description et fonctionnement

Plus en détail

www.yellowtools.com Authorization Key - Product Activation Authorization Key - Produktaktivierung Authorization Key - Activation de produit

www.yellowtools.com Authorization Key - Product Activation Authorization Key - Produktaktivierung Authorization Key - Activation de produit www.yellowtools.com Authorization Key - Product Activation Authorization Key - Produktaktivierung Authorization Key - Activation de produit A-1 A-2 Dear user, thanks for purchasing one of our products!

Plus en détail

Your Pirelli VDSL router has been preconfigured with the following settings:

Your Pirelli VDSL router has been preconfigured with the following settings: Important Information & Installation Instructions VDSL (Analog) Dear Netstream customer Your Pirelli VDSL router has been preconfigured with the following settings: LAN IP Adress of the Pirelli router:

Plus en détail

Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com

Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com All listed brands are trademarks of the corresponding companies. Errors and omissions excepted, and subject to technical changes. Our general terms

Plus en détail

OPERATING INSTRUCTIONS

OPERATING INSTRUCTIONS CONRAD IM INTERNET http://www.conrad.com BEDIENUNGSANLEITUNG MODE D EMPLOI OPERATING INSTRUCTIONS Version 02/05 Digitale Fotobank mit Kartenleser Seite 3-20 100 % Recycling- Papier. Chlorfrei gebleicht.

Plus en détail

Notice Technique / Technical Manual

Notice Technique / Technical Manual Contrôle d accès Access control Encodeur USB Mifare ENCOD-USB-AI Notice Technique / Technical Manual SOMMAIRE p.2/10 Sommaire Remerciements... 3 Informations et recommandations... 4 Caractéristiques techniques...

Plus en détail

CableMaster. CableMas. Kurzanleitung Guide de Démarrage Rapide CM400. Quick Start Guide CM400. Testing: C. Toning: CM. * Note: To. Features: Testing:

CableMaster. CableMas. Kurzanleitung Guide de Démarrage Rapide CM400. Quick Start Guide CM400. Testing: C. Toning: CM. * Note: To. Features: Testing: Testing: C FAIL result CM tone gener position on behind wal Quick Start Guide Kurzanleitung Guide de Démarrage Rapide CableMaster CableMas 1 Testing: A. Plug th B. Plug th C. Press N D. The LC E. To turn

Plus en détail

6303 7982 06/2005. Logamatic Easycom PRO GSM / Module

6303 7982 06/2005. Logamatic Easycom PRO GSM / Module 6303 7982 06/2005 Montageanleitung / Anschlussplan Installation instructions / wiring diagram Notice de montage / schéma de raccordement Logamatic Easycom PRO GSM / Module 2107 EMS 41xx 42xx 43xx 44xx

Plus en détail

ACHATS SANS FRONTIÈRES AVEC BPM

ACHATS SANS FRONTIÈRES AVEC BPM ACHATS SANS FRONTIÈRES AVEC BPM Marie, 34 secrétaire utilise la BPM Parcel-Station de Howald. NEW BPM PARCEL STATION PLUSIEURES LOCATIONS À LUXEMBOURG Réceptionnez vos colis de tous services postaux et

Plus en détail

FOD JD PROMO AFBJ/FV BJ Übungen und Spielen / exercices et jeux 2013

FOD JD PROMO AFBJ/FV BJ Übungen und Spielen / exercices et jeux 2013 FOD JD PROMO AFBJ/FV BJ Übungen und Spielen / exercices et jeux 2013 Echauffement TE et déplacements (TA) courses et rythmes Aufwärmung (TE) Läufe und Tempo (TA) 1 Analytisch - 20 Minuten 2 Mannschaften

Plus en détail

CHARGEUR MULTIPLE «B6»

CHARGEUR MULTIPLE «B6» MULTILADER B6 BEDIENUNGSANLEITUNG SEITE 2-47 MULTI CHARGER B6 OPERATING INSTRUCTIONS PAGE 48-93 CHARGEUR MULTIPLE «B6» NOTICE D EMPLOI PAGE 94-139 MULTILADER B6 GEBRUIKSAANWIJZING PAGINA 140-185 Best.-Nr.

Plus en détail

Betriebsanleitung Programmierkabel PRKAB 560 Mode d emploi Câble de programmation PRKAB 560 Operating Instructions Programming cable PRKAB 560

Betriebsanleitung Programmierkabel PRKAB 560 Mode d emploi Câble de programmation PRKAB 560 Operating Instructions Programming cable PRKAB 560 Betriebsanleitung Programmierkabel Câble de programmation Operating Instructions Programming cable B d-f-e 146 599-02 03.06 Camille Bauer AG Aargauerstrasse 7 CH-5610 Wohlen/Switzerland Telefon +41 56

Plus en détail

PREMIUM PHONO VERSTÄRKER Bedienungsanleitung / User manual / Mode d emploi

PREMIUM PHONO VERSTÄRKER Bedienungsanleitung / User manual / Mode d emploi PREMIUM PHONO VERSTÄRKER Bedienungsanleitung / User manual / Mode d emploi BEDIENUNGSANLEITUNG PREMIUM PHONO VERSTÄRKER Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für dieses Produkt entschieden haben.

Plus en détail

Swiss Map Mobile. Landeskarten neu im preiswerten Abo Cartes Nationales nouveau en abonnement avantageux. wissen wohin savoir où.

Swiss Map Mobile. Landeskarten neu im preiswerten Abo Cartes Nationales nouveau en abonnement avantageux. wissen wohin savoir où. Swiss Map Mobile Landeskarten neu im preiswerten Abo Cartes Nationales nouveau en abonnement avantageux wissen wohin savoir où swisstopo Schweizerische Eidgenossenschaft Confédération suisse Confederazione

Plus en détail

LUPUSCAM LE 110. Benutzerhandbuch. Manuel de l Utilisateur

LUPUSCAM LE 110. Benutzerhandbuch. Manuel de l Utilisateur LUPUSCAM LE 110 Benutzerhandbuch Manuel de l Utilisateur Beschreibung: Die Überwachungskamera LUPUSCAM LE 110 vereinigt gute Bildqualität mit kleinen Gehäusemaßen und ist damit die perfekte Sicherheitslösung

Plus en détail

Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com

Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com All listed brands are trademarks of the corresponding companies. Errors and omissions excepted, and subject to technical changes. Our general terms

Plus en détail

NOTICE D UTILISATION Option USB 2-Ports USB FRANCAIS

NOTICE D UTILISATION Option USB 2-Ports USB FRANCAIS NOTICE D UTILISATION Option USB 2-Ports USB FRANCAIS Introduction Ce supplément vous informe de l utilisation de la fonction USB qui a été installée sur votre table de mixage. Disponible avec 2 ports USB

Plus en détail

Réserve Personnelle. Persönliche Reserve. Emprunter et épargner en fonction de vos besoins. Leihen und sparen je nach Bedarf

Réserve Personnelle. Persönliche Reserve. Emprunter et épargner en fonction de vos besoins. Leihen und sparen je nach Bedarf crédit épargne Réserve Personnelle Emprunter et épargner en fonction de vos besoins Persönliche Reserve Leihen und sparen je nach Bedarf Réserve Personnelle Vous voulez disposer à tout moment des moyens

Plus en détail

Hauswartungen Service de conciergerie. Liegenschaftsunterhalt Entretien de propriétés. Reinigung Nettoyage. Shop Boutique

Hauswartungen Service de conciergerie. Liegenschaftsunterhalt Entretien de propriétés. Reinigung Nettoyage. Shop Boutique Hauswartungen Service de conciergerie Liegenschaftsunterhalt Entretien de propriétés Reinigung Nettoyage Shop Boutique Reinigung ist nicht gleich Reinigung! Jeder Kunde hat individuelle Wünsche & Ansprüche.

Plus en détail

1. Raison de la modification

1. Raison de la modification T Service Documentation Technicocommerciale Information Technique Rubrique F Les régulations Nouvelle version de programme de la carte SU : F1.4 P5253 JS F 67580 Mertzwiller N ITOE0117 26/09/2011 FR 1.

Plus en détail

UFB120. Bedienungsanleitung: Universal Touch Panel Fernbedienung mit Lernfunktion

UFB120. Bedienungsanleitung: Universal Touch Panel Fernbedienung mit Lernfunktion UFB120 Bedienungsanleitung: Universal Touch Panel Fernbedienung mit Lernfunktion Instruction manual: Universal touch panel remote control with learning Mode d emploi: Télécommande universelle avec fonction

Plus en détail

PASSIVE STEREO- STAB-LAUTSPRECHER FÜR HIFI & TV

PASSIVE STEREO- STAB-LAUTSPRECHER FÜR HIFI & TV SSL-650.P PX-1400-675 PASSIVE STEREO- STAB-LAUTSPRECHER FÜR HIFI & TV BARRES HAUT-PARLEURS STÉRÉO PASSIVES BEDIENUNGSANLEITUNG / MODE D EMPLOI SSL-650.P PASSIVE STEREO- STAB-LAUTSPRECHER FÜR HIFI & TV

Plus en détail

MODE D EMPLOI POUR LE SCANNER CODES-BARRES OPTICON

MODE D EMPLOI POUR LE SCANNER CODES-BARRES OPTICON MODE D EMPLOI POUR LE SCANNER CODES-BARRES OPTICON HOGALOG AG Aathalstrasse 80, 8610 Uster Phone +41 43 497 88 40 / 41 Fax +41 43 497 88 39 info@hogalog.ch http://www.hogalog.ch Dernière changement: 29

Plus en détail

300029 (318-V2) Symmetrieverstärker

300029 (318-V2) Symmetrieverstärker SKS Bussystem Kamera 300029 (318-V2) Symmetrieverstärker 1. Installation Gefahr für Personen durch einen elektrischen Schlag. Verbrennungsgefahr, Geräteschäden und Fehlfunktionen. Bei der Installation

Plus en détail

PO Box 80 86651 Monheim/Germany Phone: +49 9091 502-0 Fax: +49 9091 502-458 hama@hama.de http://www.hama.com

PO Box 80 86651 Monheim/Germany Phone: +49 9091 502-0 Fax: +49 9091 502-458 hama@hama.de http://www.hama.com PO Box 80 86651 Monheim/Germany Phone: +49 9091 502-0 Fax: +49 9091 502-458 hama@hama.de http://www.hama.com All listed brands are trademarks of the corresponding companies. Errors and omissions excepted,

Plus en détail

N2Open Bus Interface. Table of contents. Inhaltsverzeichnis. Table des matières

N2Open Bus Interface. Table of contents. Inhaltsverzeichnis. Table des matières Supplement to Mounting and operating instructions CALEC ST - Art. No. 11741 Ergänzung zur Montage- und Bedienungsanleitung CALEC ST - Art.-Nr. 11741 En complément des instructions de montage et d utilisation

Plus en détail

PX-2128-675. USB-Docking-Station. für 2,5 & 3,5 SATA-Festplatten BEDIENUNGSANLEITUNG

PX-2128-675. USB-Docking-Station. für 2,5 & 3,5 SATA-Festplatten BEDIENUNGSANLEITUNG PX-2128-675 USB-Docking-Station für 2,5 & 3,5 SATA-Festplatten BEDIENUNGSANLEITUNG INHALTSVERZEICHNIS Wichtige Hinweise zu Beginn... 4 Sicherheitshinweise...4 Wichtige Hinweise zur Entsorgung...5 Konformitätserklärung...5

Plus en détail

Montageanleitung Rotationsaustragung Seite 2-4

Montageanleitung Rotationsaustragung Seite 2-4 D Montageanleitung Rotationsaustragung Seite 2-4 FR Instructions de montage du dispositif d alimentation rotatif pages 5-8 Wolf GmbH Postfach 1380 84048 Mainburg Tel. 08751/74-0 Fax 08751/741600 Internet:

Plus en détail

6303 8873 06/2005. Logamatic Easycom PRO / Module

6303 8873 06/2005. Logamatic Easycom PRO / Module 6303 8873 06/2005 Montageanleitung / Anschlussplan Installation instructions / wiring diagram Notice de montage / schéma de raccordement Logamatic Easycom PRO / Module 2107 EMS 41xx 42xx 43xx 44xx - 1

Plus en détail

HARMONY 950. Setup Guide Guide d installation

HARMONY 950. Setup Guide Guide d installation HARMONY 950 Setup Guide Guide d installation Languages English.................... 3 Français................... 9 3 Package contents 1 3 2 4 1. Remote 2. Charging cradle 3. USB cable 4. AC Adapter 4

Plus en détail

Administration des abonnements...2. Outil de configuration...5. Installation Outlook 2003...7. Configuration Outlook 2003...10

Administration des abonnements...2. Outil de configuration...5. Installation Outlook 2003...7. Configuration Outlook 2003...10 Outlook 2003 INDEX Administration des abonnements...2 Outil de configuration...5 Installation Outlook 2003...7 Configuration Outlook 2003...10 Date de création 22.02.09 Version 1.0 Administration des abonnements

Plus en détail

Installation Instructions 1 Beipackinformation 6 Notice d utilisation 11. Passive Converter 931S-C1A2D-OP. DIR 10000043399 (Version 00) en de fr

Installation Instructions 1 Beipackinformation 6 Notice d utilisation 11. Passive Converter 931S-C1A2D-OP. DIR 10000043399 (Version 00) en de fr en de fr Installation Instructions 1 Beipackinformation 6 Notice d utilisation 11 Passive Converter 931S-C1A2D-OP DIR 10000043399 (Version 00) 10000043399 1. General instructions WARNING Disconnect power

Plus en détail

Faire une révision rapide des moyens de transport utilisables pour se rendre dans un pays étranger. a) Documents Fahrkarten

Faire une révision rapide des moyens de transport utilisables pour se rendre dans un pays étranger. a) Documents Fahrkarten L évaluation culturelle ne fait pas l objet de la mise en place d unités spécifiques. Elle s inscrit dans l acquisition linguistique et ne peut pas être dissociée de l évaluation linguistique (que ce soit

Plus en détail

Smart Glasses mit Bluetooth und 720 p HD

Smart Glasses mit Bluetooth und 720 p HD DE FR Smart Glasses mit Bluetooth und 720 p HD Lunettes-caméra Bluetooth / HD 720 p Bedienungsanleitung / Mode d emploi PX-3809-675 PX-3849-675 DE INHALTSVERZEICHNIS Ihre neue Kamera-Brille... 4 Lieferumfang...4

Plus en détail

Bluetooth-Kfz-Freisprechsystem BFX-400.pt mit Mulitpoint

Bluetooth-Kfz-Freisprechsystem BFX-400.pt mit Mulitpoint Bluetooth-Kfz-Freisprechsystem BFX-400.pt mit Mulitpoint Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank für den Kauf dieser Bluetooth-Kfz- Freisprechsystems für iphone und Handy. Mit diesem Freisprechsystem

Plus en détail

Instructions Mozilla Thunderbird Page 1

Instructions Mozilla Thunderbird Page 1 Instructions Mozilla Thunderbird Page 1 Instructions Mozilla Thunderbird Ce manuel est écrit pour les utilisateurs qui font déjà configurer un compte de courrier électronique dans Mozilla Thunderbird et

Plus en détail

Quick Start Guide Guide de démarrage rapide

Quick Start Guide Guide de démarrage rapide Platinum App Bridge Kit Trousse de pont pour App Platinum MC Quick Start Guide Guide de démarrage rapide 1 Check kit contents. Vérifier le contenu de la trousse. A B E CA DB E C D A B E C D A B E C D C

Plus en détail

Bone Conduction Bluetooth Wireless Sport Headset wasserdicht

Bone Conduction Bluetooth Wireless Sport Headset wasserdicht Bone Conduction Bluetooth Wireless Sport Headset wasserdicht Micro-casque sport Bluetooth sans fil ostéophonique & étanche Bedienungsanleitung / Mode d emploi ZX-1547-675 INHALTSVERZEICHNIS DE Ihr neues

Plus en détail

ATC. Avalanche Training Center. Manuel d utilisation

ATC. Avalanche Training Center. Manuel d utilisation ATC Avalanche Training Center Manuel d utilisation Table des matières Manuel d utilisation Eléments du dispositif d entraînement 1 Eléments de commande et de contrôle 2 Mode exercice 3 Mode expert 4 Mode

Plus en détail

Compliance Sheet. Super Range 71. Product Description

Compliance Sheet. Super Range 71. Product Description Super Range 71 Model SR71-15 SR71-A SR71-C SR71-E SR71-X SR71-USB Product Description 802.11a/n, Mini PCI, 2x2 MIMO 802.11a/b/g/n, Mini PCI, 3x3 MIMO 802.11a/b/g/n, CardBus, 2x2 MIMO 802.11a/b/g/n, PCI

Plus en détail

8"-Tablet-PC XWI.8 mit IPS-Display und Windows 8.1

8-Tablet-PC XWI.8 mit IPS-Display und Windows 8.1 DE FR 8"-Tablet-PC XWI.8 mit IPS-Display und Windows 8.1 Tablette tactile 8 XWI.8 avec écran IPS et Windows 8.1 Bedienungsanleitung / Mode d emploi PX-8871-675 Informationen und Antworten auf häufige Fragen

Plus en détail

PDR-1 Aufnahme-Recorder. PDR-1 Audio-Recorder. Enregistreur PDR-1. PDR-1 opnamerecorder. Version 06/10

PDR-1 Aufnahme-Recorder. PDR-1 Audio-Recorder. Enregistreur PDR-1. PDR-1 opnamerecorder. Version 06/10 BEDIENUNGSANLEITUNG NOTICE D EMPLOI OPERATION INSTRUCTIONS GEBRUIKSAANWIJZING Version 06/10 PDR-1 Aufnahme-Recorder Seite 2-19 PDR-1 Audio-Recorder Page 20-36 Enregistreur PDR-1 Page 37-54 PDR-1 opnamerecorder

Plus en détail

Contents Windows 8.1... 2

Contents Windows 8.1... 2 Workaround: Installation of IRIS Devices on Windows 8 Contents Windows 8.1... 2 English Français Windows 8... 13 English Français Windows 8.1 1. English Before installing an I.R.I.S. Device, we need to

Plus en détail

EP 1 820 239 B1 (19) (11) EP 1 820 239 B1 (12) FASCICULE DE BREVET EUROPEEN

EP 1 820 239 B1 (19) (11) EP 1 820 239 B1 (12) FASCICULE DE BREVET EUROPEEN (19) (11) EP 1 820 239 B1 (12) FASCICULE DE BREVET EUROPEEN (4) Date de publication et mention de la délivrance du brevet: 02.0.2012 Bulletin 2012/18 (21) Numéro de dépôt: 08170.6 (22) Date de dépôt: 30.11.200

Plus en détail

Zusätzliche Krankenversicherung. Mutuelle d entreprise : les obligations de l employeur. Neue Verpflichtungen für den Arbeitgeber

Zusätzliche Krankenversicherung. Mutuelle d entreprise : les obligations de l employeur. Neue Verpflichtungen für den Arbeitgeber Zusätzliche Krankenversicherung Neue Verpflichtungen für den Arbeitgeber (Veröffentlichung der Abteilung für rechtliche und administrative Informationen der französischen Regierung vom 15.09.2015) Ab 1.

Plus en détail

POI PIlOt 7000 Super-HD-Autokamera mit GPS-Warner Caméra de voiture super HD avec avertisseurs GPS Super HD car camera with GPS alerter

POI PIlOt 7000 Super-HD-Autokamera mit GPS-Warner Caméra de voiture super HD avec avertisseurs GPS Super HD car camera with GPS alerter POI PIlOt 7000 Super-HD-Autokamera mit GPS-Warner Caméra de voiture super HD avec avertisseurs GPS Super HD car camera with GPS alerter bedienungsanleitung mode d emploi User manual Deutsch - Français

Plus en détail

NewCity. Box Storage Container & Caddy

NewCity. Box Storage Container & Caddy NewCity NewCity NewCity überzeugt auf der ganzen Linie. Eine klare Organisation, ein optimales Preis-Leistungs- Verhältnis und viel Spielraum für Individualität zeichnen dieses Konzept aus. Bringen Sie

Plus en détail

Bluetooth-Headset mit Schwanenhals-Mikro für iphone & Handy Micro-casque Bluetooth avec micro à col de cygne

Bluetooth-Headset mit Schwanenhals-Mikro für iphone & Handy Micro-casque Bluetooth avec micro à col de cygne DEU / FRA Bluetooth-Headset mit Schwanenhals-Mikro für iphone & Handy Micro-casque Bluetooth avec micro à col de cygne Bedienungsanleitung Mode d emploi Weitere Informationen finden Sie unter: www.callstel.info

Plus en détail

Montageanleitung Installation Instructions Notice de Montage. Fiberoptikverstärker Fibre-optic amplifier Amplificateur pour fibre optique OIF

Montageanleitung Installation Instructions Notice de Montage. Fiberoptikverstärker Fibre-optic amplifier Amplificateur pour fibre optique OIF Montageanleitung Installation Instructions Notice de Montage R Fiberoptikverstärker Fibre-optic amplifier Amplificateur pour fibre optique OIF 701267 / 01 09 / 2007 Bestimmungsgemäße Verwendung Der Fiberoptikverstärker

Plus en détail

(Programme de formation pour les parents ~ Training program for parents)

(Programme de formation pour les parents ~ Training program for parents) PODUM-INFO-ACTION (PIA) La «carte routière» pour les parents, sur l éducation en langue française en Ontario A «road map» for parents, on French-language education in Ontario (Programme de formation pour

Plus en détail

Kappa Image Base Software

Kappa Image Base Software Kappa Image Base Software Control, Metreo & Noah Ryf AG, Bettlachstrasse 2, CH-2540 Grenchen www.ryfag.ch tel. 032 654 21 00 fax 032 654 21 09 1 a) Kappa Image Base Software Control Plattform / module

Plus en détail

MINI-BOOMBOX BLUETOOTH- LAUTSPRECHER MIT TOUCH- BEDIENUNG & NFC

MINI-BOOMBOX BLUETOOTH- LAUTSPRECHER MIT TOUCH- BEDIENUNG & NFC PX-1411-675 MINI-BOOMBOX BLUETOOTH- LAUTSPRECHER MIT TOUCH- BEDIENUNG & NFC MINI HAUT-PARLEUR BLUETOOTH NFC À COMMANDES TACTILES DEU Lieferumfang... 4 Produktdetails... 4 Akku laden... 6 LED-Akkustandanzeige...

Plus en détail

LiPo-/LiFe-BALANCER-LADEGERÄT e4. LiPo/LiFe BALANCE CHARGER e4. CHARGEUR-ÉQUILIBREUR pour LiPo/LiFe «e4» LiPo-/LiFe-BALANCER-OPLADER e4

LiPo-/LiFe-BALANCER-LADEGERÄT e4. LiPo/LiFe BALANCE CHARGER e4. CHARGEUR-ÉQUILIBREUR pour LiPo/LiFe «e4» LiPo-/LiFe-BALANCER-OPLADER e4 LiPo-/LiFe-BALANCER-LADEGERÄT e4! BEDIENUNGSANLEITUNG SEITE 2-21 LiPo/LiFe BALANCE CHARGER e4 ( OPERATING INSTRUCTIONS PAGE 22-41 CHARGEUR-ÉQUILIBREUR pour LiPo/LiFe «e4» # NOTICE D EMPLOI PAGE 42-61 LiPo-/LiFe-BALANCER-OPLADER

Plus en détail

Installationsanleitung Installation Instructions Notice d installation

Installationsanleitung Installation Instructions Notice d installation Installationsanleitung Installation Instructions Notice d installation ISP - Programmierset 1 987 009 CZ8A ISP - Programming Kit 1 987 009 CZ8A Kit de programmation ISP - 1 987 009 CZ8A DEUTSCH ENGLISH

Plus en détail

Fachgruppe BiG Positionspapier Nr 5

Fachgruppe BiG Positionspapier Nr 5 Fachgruppe BiG Positionspapier Nr 5 Stammdaten Übergangslösung für Produkte die kein GS1 GTIN zugeordnet haben Hintergrund Die Fachgruppe Beschaffung im Gesundheitswesen (BiG) setzt sich aus namhaften

Plus en détail

Mediacast Setup. Mediacasting from UPnP compatible devices

Mediacast Setup. Mediacasting from UPnP compatible devices Models: dgimd13 Mediacast Setup Mediacasting from UPnP compatible devices Please read these instructions carefully prior to installation Important Note: This procedure was written in conjunction with an

Plus en détail

Contrôle d'accès Access control. Notice technique / Technical Manual

Contrôle d'accès Access control. Notice technique / Technical Manual p.1/18 Contrôle d'accès Access control INFX V2-AI Notice technique / Technical Manual p.2/18 Sommaire / Contents Remerciements... 3 Informations et recommandations... 4 Caractéristiques techniques... 5

Plus en détail

811169 & 811211 NOTICE D UTILISATION FONCTION LAMPE ET AUDIO

811169 & 811211 NOTICE D UTILISATION FONCTION LAMPE ET AUDIO 811169 & 811211 NOTICE D UTILISATION FONCTION LAMPE ET AUDIO Avant toute utilisation ouvrir la trappe à piles en prenant soin d enlever la vis, mettre 4 piles Alkaline de type AA LR06 (non incluses), en

Plus en détail

2 players Ages 8+ Note: Please keep these instructions for future reference. WARNING. CHOKING HAZARD. Small parts. Not for children under 3 years.

2 players Ages 8+ Note: Please keep these instructions for future reference. WARNING. CHOKING HAZARD. Small parts. Not for children under 3 years. Linja Game Rules 2 players Ages 8+ Published under license from FoxMind Games NV, by: FoxMind Games BV Stadhouderskade 125hs Amsterdam, The Netherlands Distribution in North America: FoxMind USA 2710 Thomes

Plus en détail

Commutateur clavier-écran-souris 2/4 ports DKVM-2/4. Guide d utilisation. Rév. 1.3

Commutateur clavier-écran-souris 2/4 ports DKVM-2/4. Guide d utilisation. Rév. 1.3 Commutateur clavier-écran-souris 2/4 ports DKVM-2/4 Guide d utilisation Rév. 1.3 Table des matières Introduction...1 Fonctionnalités...2 Contenu de l emballage...2 Installation du matériel...3 Face avant...

Plus en détail

D Bedienungsanleitung F Mode d emploi

D Bedienungsanleitung F Mode d emploi D Bedienungsanleitung F Mode d emploi D: Grosser LCD- Display F: Grand écran LCD D: Select-Taste, Auswahl der Einstellung F: Touche select, Sélection de la réglage D: Funktionstaste, Wechsel der Anzeigemodi

Plus en détail

printed by www.klv.ch

printed by www.klv.ch Zentralkommission für die Lehrabschlussprüfungen des Verkaufspersonals im Detailhandel Lehrabschlussprüfungen für Detailhandelsangestellte 2006 Französisch Leseverständnis und gelenkte Sprachproduktion

Plus en détail

TVAC80020A. Bedienungsanleitung Manuel utilisateur Gebruikershandleiding Istruzioni per l'uso

TVAC80020A. Bedienungsanleitung Manuel utilisateur Gebruikershandleiding Istruzioni per l'uso TVAC80020A D F NL I Bedienungsanleitung Manuel utilisateur Gebruikershandleiding Istruzioni per l'uso Version 08/2012 1 Diese Bedienungsanleitung enthält wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und Handhabung.

Plus en détail

MS10A ENCEINTE PROFESSIONNELLE AMPLIFIEE - MODE D EMPLOI PROFESSIONAL POWER AMPLIFIED SPEAKER - OWNER MANUAL MIC 1 LEVEL MIN LINE IN LEVEL LINE OUT

MS10A ENCEINTE PROFESSIONNELLE AMPLIFIEE - MODE D EMPLOI PROFESSIONAL POWER AMPLIFIED SPEAKER - OWNER MANUAL MIC 1 LEVEL MIN LINE IN LEVEL LINE OUT MS10A ENCEINTE PROFESSIONNELLE AMPLIFIEE - MODE D EMPLOI PROFESSIONAL POWER AMPLIFIED SPEAKER - OWNER MANUAL 1 2 MIC 1 LINE IN LEVEL MIN MAX LEVEL 13 11 12 10 MIN MAX 3 LINE OUT MASTER -12 db +12 db 9

Plus en détail

Guide d'installation rapide TFM-560X YO.13

Guide d'installation rapide TFM-560X YO.13 Guide d'installation rapide TFM-560X YO.13 Table of Contents Français 1 1. Avant de commencer 1 2. Procéder à l'installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 16. Select Install the software automatically

Plus en détail

CableMaster. Quick Start Guide Kurzanleitung Guide de Démarrage Rapide 600/650. CAT 3/5e/6/6a Coax Telephone Cable

CableMaster. Quick Start Guide Kurzanleitung Guide de Démarrage Rapide 600/650. CAT 3/5e/6/6a Coax Telephone Cable Quick Start Guide Kurzanleitung Guide de Démarrage Rapide CableMaster 600/650 CAT 3/5e/6/6a Coax Telephone Cable Netzwerkkabel aller Kategorien Koaxialkabel Telefonkabel Câbles de toutes les catégories

Plus en détail

Instruction Manual Manuel d instructions B00DQFGH80

Instruction Manual Manuel d instructions B00DQFGH80 Instruction Manual Manuel d instructions B00DQFGH80 English...3 Français...9 Instruction Manual English AmazonBasics USB 3.0 4-Port Hub Contents USB 3.0 4-Port Hub 5V 2.5A power adapter This instruction

Plus en détail

Twin-Dock. Interne HDD-Docking-Station für 2,5 & 3,5" SATA-HDDs Station dock interne pour disques durs SATA 2,5" & 3,5" PX-8510

Twin-Dock. Interne HDD-Docking-Station für 2,5 & 3,5 SATA-HDDs Station dock interne pour disques durs SATA 2,5 & 3,5 PX-8510 PX-8510 D Twin-Dock Interne HDD-Docking-Station für 2,5 & 3,5" SATA-HDDs Station dock interne pour disques durs SATA 2,5" & 3,5" F BEDIENUNGSANLEITUNG - MODE D EMPLOI INHALTSVERZEICHNIS Wichtige Hinweise

Plus en détail

Room thermostat with day program Page 13-21. Régulateur de température ambiante avec programme journalier Page 22-30

Room thermostat with day program Page 13-21. Régulateur de température ambiante avec programme journalier Page 22-30 BEDIENUNGSANLEITUNG NOTICE D EMLPOI OPERATING INSTRUCTIONS GEBRUIKSAANWIJZING Version 02/10 Raumtemperatur-Regler mit Tagesprogramm Seite 4-12 Room thermostat with day program Page 13-21 Régulateur de

Plus en détail

Stylo Espion MODE D EMPLOI FR/EN REF : INOPEN2207

Stylo Espion MODE D EMPLOI FR/EN REF : INOPEN2207 Stylo Espion MODE D EMPLOI FR/EN REF : INOPEN2207 Model: INOPEN2207 Lisez les instructions avant d utiliser le produit et gardez le comme future référence. Read the instructions before using the product

Plus en détail

Wie können meine Abschlüsse in Frankreich anerkannt werden?

Wie können meine Abschlüsse in Frankreich anerkannt werden? Wie können meine Abschlüsse in Frankreich anerkannt werden? Trotz der mittlerweile in Kraft getretenen europäischen Regelungen der beruflichen Anerkennung von Ausbildungen und Hochschuldiplomen, liegt

Plus en détail

B-310N/B-510DN. Network Installation Guide Guide d installation réseau

B-310N/B-510DN. Network Installation Guide Guide d installation réseau B-310N/B-510DN Network Installation Guide Guide d installation réseau Installing the Printer on Your Network Follow these instructions to install the software and connect the printer to your network.

Plus en détail

Mobiles Bluetooth-Radio und -MP3-Player mit RGB-Lichteffekten. Bedienungsanleitung - Seite 1

Mobiles Bluetooth-Radio und -MP3-Player mit RGB-Lichteffekten. Bedienungsanleitung - Seite 1 Mobiles Bluetooth-Radio und -MP3-Player mit RGB-Lichteffekten Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank für den Kauf dieses mobilen Bluetooth-Radios und -MP3-Players mit RGB-Lichteffekten.

Plus en détail

HYTEM http://www.hytem.net GENERATEUR SYNTHETISE GSM / DCS / PCS / UMTS / LTE / WIFI / WLAN

HYTEM http://www.hytem.net GENERATEUR SYNTHETISE GSM / DCS / PCS / UMTS / LTE / WIFI / WLAN http://www.hytem.net GENERATEUR SYNTHETISE GSM / DCS / PCS / UMTS / LTE / WIFI / WLAN CARACTERISTIQUES TECHNIQUES ET UTILISATION MAN 08-02-23 GARANTIE WARRANTY! La maintenance de cet appareil doit être

Plus en détail

UHP-400 PCI Adapter. Handbuch / Manual / Manuel. PCI Adapter 4+1 Port USB 2.0

UHP-400 PCI Adapter. Handbuch / Manual / Manuel. PCI Adapter 4+1 Port USB 2.0 4+1 Port USB 2.0 Handbuch / Manual / Manuel Vielen Dank, dass Sie sich für ein Produkt von ultron entschieden haben. CE-Erklärung und Hinweise Hiermit erklärt die ultron AG, dass sich dieses Gerät in

Plus en détail

31ème Congrès C.I.P.S. 31th C.I.P.S. Congress 31. C.I.P.S. Kongress 21-24 / 04 /2010 Dakar

31ème Congrès C.I.P.S. 31th C.I.P.S. Congress 31. C.I.P.S. Kongress 21-24 / 04 /2010 Dakar Formulaire d'inscription / Registration Form / Anmeldeformular Délégués / Delegates / Delegierte(r) Nom de famille / Surname / Name Prénom / First name / Vorname Date, Signature / Date, signature / Datum,

Plus en détail

Mini-Fiberlight Seite 3-7. Mini Fibre Light Page 8-12. Mini lampe à fibres optiques Page 13-17. CONRAD IM INTERNET http://www.conrad.

Mini-Fiberlight Seite 3-7. Mini Fibre Light Page 8-12. Mini lampe à fibres optiques Page 13-17. CONRAD IM INTERNET http://www.conrad. CONRAD IM INTERNET http://www.conrad.de BEDIENUNGSANLEITUNG MODE D EMPLOI OPERATING INSTRUCTIONS Version 06/02 Mini-Fiberlight Seite 3-7 100 % Recycling- Papier. Chlorfrei gebleicht. 100 % recycling paper.

Plus en détail

Abschlussprüfung 2004 LES VACANCES

Abschlussprüfung 2004 LES VACANCES Prüfungsdauer: 30 Minuten FRANZÖSISCH Abschlussprüfung 2004 an den Realschulen in Bayern (HAUPTTERMIN) HÖRVERSTEHEN Zu- und Vorname: Klasse: LES VACANCES Wichtige Hinweise: Sie hören jeden Text zweimal.

Plus en détail

Quick start. Pulsar ellipse 300/500/650/800/1200. Pulsar ellipse premium 500/650/800/1200

Quick start. Pulsar ellipse 300/500/650/800/1200. Pulsar ellipse premium 500/650/800/1200 Quick start Pulsar ellipse 300/500/650/800/1200 Pulsar ellipse premium 500/650/800/1200 Using the additional functions available on your Pulsar ellipse Utilisation des fonctions additionnelles de votre

Plus en détail

Démarreur intelligent de magnétoscope Page 35-50 Leerbare videostarter Pagina 51-66

Démarreur intelligent de magnétoscope Page 35-50 Leerbare videostarter Pagina 51-66 BEDIENUNGSANLEITUNG OPERATING INSTRUCTIONS NOTICE D EMLPOI GEBRUIKSAANWIJZING Version 03/05 Lernfähiger Video-Starter Seite 3-18 Adaptive Video Starter Page 19-34 Démarreur intelligent de magnétoscope

Plus en détail

Lösungen Bewertungen. printed by www.klv.ch. Französisch. Zentralkommission für die Lehrabschlussprüfungen des Verkaufspersonals im Detailhandel

Lösungen Bewertungen. printed by www.klv.ch. Französisch. Zentralkommission für die Lehrabschlussprüfungen des Verkaufspersonals im Detailhandel Zentralkommission für die Lehrabschlussprüfungen des Verkaufspersonals im Detailhandel Lehrabschlussprüfungen für Detailhandelsangestellte 007 Französisch Leseverständnis und gelenkte Sprachproduktion

Plus en détail

Nouveau centre de recyclage au Cactus Howald!

Nouveau centre de recyclage au Cactus Howald! Nouveau centre de recyclage au Cactus Howald! Simple, pratique et écologique, le centre de recyclage «Drive-in» du Cactus Howald est un nouveau service pour nos clients. Il a été mis en place par le Ministère

Plus en détail

Solar-Funk-Armbanduhr. Bedienungsanleitung - Seite 1

Solar-Funk-Armbanduhr. Bedienungsanleitung - Seite 1 Solar-Funk-Armbanduhr im Fliegeruhren-Style Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank für den Kauf dieser solarbetriebenen Armbanduhr. Diese Armbanduhr nutzt die umweltfreundliche Energie der

Plus en détail

A. Description du Produit

A. Description du Produit A. Description du Produit Le SUPERTOOTH DISCO est un haut parleur Bluetooth multimédia qui peut être connecté grâce à une liaison sans ordinateur équipé de la technologie Bluetooth. Une fois connecté,

Plus en détail

Communications SIM-Lock-freier USB-Surfstick für Tablet-PC, Smartphones, PC & Notebooks. Bedienungsanleitung Seite 1

Communications SIM-Lock-freier USB-Surfstick für Tablet-PC, Smartphones, PC & Notebooks. Bedienungsanleitung Seite 1 Communications SIM-Lock-freier USB-Surfstick für Tablet-PC, Smartphones, PC & Notebooks Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank für den Kauf dieses Surfsticks. Mit dem Surfstick können Sie

Plus en détail

PMR-portofoonset Pocket Comm Profi Pagina 77-101

PMR-portofoonset Pocket Comm Profi Pagina 77-101 BEDIENUNGSANLEITUNG NOTICE D EMLPOI OPERATING INSTRUCTIONS GEBRUIKSAANWIJZING Version 04/09 PMR-Funkgeräte-Set Pocket Comm Profi Seite 4-27 PMR Walkie-Talkie Set Pocket Comm Pro Page 28-50 Kit d équipements

Plus en détail

C D. 4 fixation de la gâche fixe Fixer la gâche fixe à l aide des 3 vis fournies (E) en respectant la hauteur notée dans le gabarit.

C D. 4 fixation de la gâche fixe Fixer la gâche fixe à l aide des 3 vis fournies (E) en respectant la hauteur notée dans le gabarit. 4 2 3 3 2 4 B 2 mm 2 mm 2 2 A Fig/Abb. E C D Fig/Abb 2 F E Fig/Abb 3 Fig/Abb 4 F caracteristiques Serrure électrique ouverture à droite. Déclenchement par impulsion électrique ou badges de proximité. Fonctionne

Plus en détail